Die Stiftung AAP Almere

AAP Almere ist ein spezielles Tierheim innerhalb der Niederlande für Affen, die von der Stiftung AAP gerettet wurden. Hier im Waldgebiet des Stadtbauernhofes De Kemphaan werden Affen aufgenommen, die vor illegalem Handel, sonstigem Missbrauch oder nicht artgerechter Haltung gerettet wurden.
Um den Affen ein besseres Leben bieten zu können, werden sie in diverse Tierheime aufgenommen, wo sie dann allmählich auf ihre Rückkehr in die freie Wildbahn vorbereitet werden. De Kemphaan beherbergt eines dieser Tierheime. Hier können Sie die Affen ansehen. Kommen Sie also bald einmal vorbei beim Tierzentrum der Stiftung!

Die Stiftung

Die Affen, die von der Stiftung AAP gerettet werden, werden zunächst einmal aufgefangen in einem temporären Zentrum, einer Art Durchgangsheim. Dort befinden sich diverse exotische Säugetiere. Die Affen und anderen Säugetiere bekommen hier die Chance, wieder zur Ruhe zu kommen nach allen üblen Dingen, die sie mitmachen mussten. AAP hat seit 1996 ihr niederländisches Tierheim auf dem Gelände von De Kemphaan untergebracht. Die Stiftung will ihre Tiere natürlich so schnell wie möglich wieder zurück in die freie Natur entlassen. Weil es wichtig ist, dass die Tiere zu ihren Artgenossen und in ihre natürliche Lebensumgebung zurückkehren. In manchen Fällen waren die Tiere lange gefangen oder fernab der Natur gehalten worden. Solche Tiere brauchen dann intensive Betreuung für ihre Erholung. Die Stiftung AAP sorgt mit ihren Tierzentren dafür, dass die Tiere sich erst auf ruhige Art gewöhnen können an das Leben in der Natur mit ihren Artgenossen.

Das Tierzentrum

Die Stiftung AAP Almere unterhält mehrere speziell ausgestattete Gebäudekomplexe, auf einer Fläche von insgesamt 5,5 Hektar: Die Affeninseln, die Quarantäneabteilung, die Schimpansenabteilung, die der Säugetiere und das Affenhaus. Jedes der Gebäude hat seinen bestimmten Zweck. Bei der Stiftung arbeiten zahlreiche fest angestellte Arbeitskräfte. Von diesen abgesehen gibt es noch einen ebenfalls großen Pool an Freiwilligen. Gemeinsam arbeiten sie für das Wohlergehen der Tiere. Das Zentrum hat eine konstante Belegung von 400 bis 450 Tieren. Die Arten variieren von Pallas Eichhörnchen und Präriehunden bis zu Mantelpavianen und Schimpansen. Sind Sie neugierig geworden auf die Tiere und wie hier gearbeitet wird? Kommen Sie dann vorbei für eine Rundleitung. Diese wird jeden Freitag, Samstag und Sonntag angeboten durch die Tierpfleger/-innen der Stiftung AAP. Sie können sich per Telefon oder E-Mail anmelden.

WAS MAN BEI UNS TUN KANN

Die Affeninseln

Auf dem Stadt-Landgut De Kemphaan gibt es zwei Affeninseln, auf denen die Affen im Freien spielen können. Das gehört zu ihrer Erholung und Genesung. Die Affen bekommen hier den Raum und die Freiheit, um gemeinsam mit ihren Artgenossen herumzutoben und zu spielen. Hier auf den Inseln gibt es unter anderem Mantelpaviane, grüne Paviane und Berberaffen. Die Affen sind meist von 9:30 bis 16:00 Uhr im Freien und können stets gratis besucht werden.

 

Rundleitungen

Möchten Sie sich die Affen im Tierheim ansehen und mehr wissen wollen, so können Sie eine Rundleitung durch das Zentrum buchen. Bei dieser Rundleitung nehmen Sie Mitarbeiter/-innen des Zentrums mit durch alle Gebäudekomplexe der Stiftung AAP Almere. Sie bekommen also einen Blick auf die Arbeit des Tierheims geboten und sehen mit eigenen Augen, was die Stiftung für die geretteten Tiere tut. Melden Sie sich an über die Webseite oder nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Die Schimpansenabteilung

Die Stiftung AAP Almere nimmt Tiere auf, die verwahrlost wurden, nicht nur qua Versorgung sondern auch was deren artgerechtes soziales Umfeld betrifft. Pro Tier wird ein Versorgungsplan erstellt, dessen Ziel es ist, die Tiere so schnell wie möglich wieder in die freie Natur entlassen zu können. Jedes Tier wird also individuell versorgt und es wird ermittelt, was seine jeweiligen Perspektiven für die Zukunft sind. In der Schimpansenabteilung bekommen Schimpansen darum die Chance, mit ihren Artgenossen zusammenleben zu lernen. Die Hoffnung ist, dass ihnen dies eine leichtere Rückkehr in die freie Natur ermöglicht.

Geländeplan

Hier nachfolgend finden Sie einen Geländeplan der Gebäudekomplexe der Stiftung AAP. Auf dem Plan ist auch deutlich zu sehen, dass jedes Gebäude seine eigene Funktion hat. Die Affeninseln und die Kantine sind frei zugänglich. Möchten Sie die anderen Gebäude gerne von innen sehen, dann können Sie eine Rundleitung buchen. Möchten Sie teilnehmen an dieser so genannten „Kleinen Runde durch AAP“? Buchen Sie Ihren Platz dann jetzt!

Adres

Kemphaanpad 1
1358 AC Almere

Openingstijden

Nach Vereinbarung

Folgen Stiftung AAP

Ga naar de website